Mehrwertsteuer

Fiskalvertretung

Unsere Dienstleistungen:

- Abklärung Mehrwertsteuerpflicht
- Mandat als Fiskalvertreter für ausländische Unternehmen
- Registrierung im Register der Mehrwertsteuerpflichtigen
- Erstellung der quartalsweisen Mehrwertsteuer-Abrechnungen
- Antrag auf Vergütung der Mehrwertsteuer für Unternehmen mit Sitz im Ausland


MWST-Pflicht für ausländische Unternehmen

Ab dem 1. Januar 2018 gilt: Ausländische Unternehmungen, welche einen weltweiten steuerbaren, jährlichen Gesamtumsatz ab CHF 100’000 haben, werden ab dem ersten Franken steuerbaren Umsatz in der Schweiz obligatorisch mehrwertsteuerpflichtig. Sie benötigen eine Fiskalvertretung in der Schweiz, damit sie sich bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV als MWST-pflichtiges Unternehmen registrieren können.

Ebenfalls ab dem 1. Januar 2019 werden ausländische Versandhändler in der Schweiz obligatorisch mehrwertsteuerpflichtig, wenn die einzelnen Lieferungen infolge Geringfügigkeit  vom Schweizer Zoll nicht mit der Einfuhrsteuer (Steuer kleiner CHF 5) erfasst werden und der jährliche Umsatz aus solchen Lieferungen mit Schweizer Kunden CHF 100’000 erreicht.

Steuerbare Umsätze liegen bei steuerbaren Lieferungen und Dienstleistungen im Inland sowie  bei befreiten Lieferungen und Dienstleistungen vor.


Umsatzlimite berechnen

Für die Ermittlung der Umsatzlimite sind die Entgelte zu berücksichtigen, die mit folgenden Leistungen erzielt werden:
- steuerbare Lieferungen und Dienstleistungen im Inland,
- von der Steuer befreite Lieferungen und Dienstleistungen im Inland,
- Lieferungen von Gegenständen vom Ausland ins Inland, sofern der Leistungserbringer im            Zeitpunkt der Einfuhr über eine bewilligte Unterstellungserklärung (Form. Nr. 1236) verfügt.


Sicherheitsleistung

Sind steuerpflichtige Personen ohne Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz nicht im Handelsregister eingetragen, müssen sie bei der Eintragung ins MWST-Register eine Sicherheit leisten. Diese wird in der Regel in bar geleistet oder durch Erstellen einer Bankgarantie bei einer in der Schweiz ansässigen Bank.
Die Sicherheitsleistung beträgt in der Regel 3% des erwarteten steuerbaren Inlandumsatzes.


Vergütungsverfahren

Ausländische Unternehmen, die weder in der Schweiz steuerpflichtig sind noch im Inland Leistungen erbringen, können die ihnen belastete schweizerische Mehrwertsteuer im sog. Vergütungsverfahren zurückfordern, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Das Unternehmen muss auch hierfür einen in der Schweiz niedergelassenen Vertreter bestellen.
Der Antrag auf Vergütung ist zwingend innert 6 Monaten nach Ablauf des Kalenderjahres zu stellen, in welchem die steuerbelastete Leistung an den Antragsteller erbracht wurde.


 

Acton Treuhand AG
Gotthardstrasse 28
Postfach 7163
CH-6302 Zug
Telefon +41 41 726 52 52
Fax +41 41 726 52 80
info@acton.ch